Die Diesellieferungen müssen gemäß wöchentlicher Liefereinteilungen der BVG (wöchentlicher schwankender Bedarf von ca. 900 000 Liter bis 1 080 000 Liter), verteilt auf aktuell 6 Betriebshöfe und 2 U-Bahnbetriebswerkstätten, erfolgen.

Extended TitleLieferung von Dieselkraftstoff nach DIN 51 628, max. Schwefelgehalt 0,001 %, 10 ppm, gem.Sicherheitsdatenblatt nach 91/155/EWG, Biokraftstoffbeimischung gem. Bioquotenverordnung.
Extended Description

Durch den Auftraggeber (AG) werden mit den qualifizierten Bietern Rahmenvereinbarungen abgeschlossen, in denen die Verfahrensweise der wöchentlichen Verhandlungsverfahren geregelt sind. Die Diesellieferungen müssen wöchentlich erfolgen, verteilt auf sechs Omnibusbetriebshöfe der BVG.

Publication Date2017-07-04
CountryGermany
Procurement StatusAwarded
TypeNegotiated procedure
Contract TypeSupplies
Award CriteriaLowest price
OrganisationBerliner Verkehrsbetriebe (BVG) Anstalt des öffentlichen Rechts Abt. Einkauf FEM-E2 IPLZ 42200; 10096 BerlinBerliner
Attention OfEinkauf/Materialwirtschaft, FEM-E2 (IPLZ 42200)
AddressHolzmarktstr. 15 – 17
TownBerlin
Postal Code10179
Fax+49 3025620348
Class Code09134220
Class DescriptionDiesel fuel (EN 590)
SourceOffice for Official Publications of the European Communities - Tenders electronic daily (Ted)

Version of 2017-03-22

Diesel fuel (EN 590)

Die Diesellieferungen müssen gemäß wöchentlicher Liefereinteilungen der BVG (wöchentlicher schwankender Bedarf von ca. 900 000 Liter bis 1 080 000 Liter ), verteilt auf aktuell sechs Betriebshöfe und zwei U-Bahnbetriebswerkstätten, erfolgen. Durch den Auftraggeber (AG) werden mit den qualifizierten Bietern Rahmenvereinbarungen abgeschlossen, in denen die Verfahrensweise der wöchentlichen Verhandlungsverfahren geregelt sind.

Extended TitleLieferung von Dieselkraftstoff nach DIN 51 628, max. Schwefelgehalt 0,001 %, 10 ppm, gem. Sicherheitsdatenblatt nach 91/155/EWG, Biokraftstoffbeimischung gem. Bioquotenverordnung.
Extended Description

Die Diesellieferungen müssen gemäß wöchentlicher Liefereinteilungen der BVG (wöchentlicher schwankender Bedarf von ca. 900 000 Liter bis 1 080 000 Liter ), verteilt auf aktuell sechs Betriebshöfe und zwei U-Bahnbetriebswerkstätten, erfolgen. Durch den Auftraggeber (AG) werden mit den qualifizierten Bietern Rahmenvereinbarungen abgeschlossen, in denen die Verfahrensweise der wöchentlichen Verhandlungsverfahren geregelt sind.

Deadline Date2027-03-15
Publication Date2017-03-22
CountryGermany
Procurement StatusActive
TypeNot applicable
Contract TypeSupplies
Award CriteriaThe most economic tender
OrganisationBerliner Verkehrsbetriebe (BVG) Anstalt des öffentlichen Rechts, Abt. Einkauf FEM-E2 IPLZ 42200; 10096 BerlinBerliner
Attention OfEinkauf/Materialwirtschaft, FEM-E2 (IPLZ 42200)
AddressHolzmarktstr. 15-17
TownBerlin
Postal Code10179
Fax+49 3025620348
Class Code09134220
Class DescriptionDiesel fuel (EN 590)
SourceOffice for Official Publications of the European Communities - Tenders electronic daily (Ted)

Related Procurements

Generalsanierung, Umbau und Erweiterung des städtischen Marie-Therese-Gymnasiums, Nettogrundrissfläche gesamt ca. 8 900 m2, Bruttogeschossfläche gesamt ca. 11 430 m2; Erweiterungen in Form zweier Anbauten sowie einer Aufstockung; Sanierung...
View more
Außenanlagen in drei Bauabschnitten, Rückbau-, Erd- und Verbauarbeiten Parkdeck, Rohbauarbeiten Parkdeck, Stahlbauarbeiten Parkdeck, Elektroinstallation im Bestand, Sanitärtechnische Anlagen im Bestand, Heizungstechnische Anlagen im Bestand, Lüftungstechnische Anlagen im Bestand, Dachabdichtungs- und...
View more
Das Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) plant auf dem Institutsstandort in Frankfurt (Oder) eine strategische Erweiterung des bestehenden Reinraums. Der Neubau ist als viergeschossiges Gebäude ohne Unterkellerung konzipiert.Im EG und...
View more