Ersatzneubau Staustufe Steinhavel – Los 3 „Schleuse, Wehr, Fischaufstiegsanlage und Bootsschleppe“.

Extended TitleErsatzneubau Staustufe Steinhavel – Los 3 Schleuse, Wehr, Fischaufstiegsanlage und Bootsschleppe
Extended Description

Das WNA Berlin plant den Ersatzneubau der Schleuse, Anpassung der Vorhäfen, Ersatzneubau des Wehres, Neubau einer Zuwegung einschließlich Kreuzungsbauwerk sowie den Neubau einer Fischaufstiegsanlage und den Neubau einer Anlage zur Überwindung der Gefällestufen für muskelbetriebene Sportboote.

Der Bau des Projektes wird in drei Lose aufgegliedert:

Los 1: Zufahrt einschl. Durchlassbauwerk

Los 2: Vorhäfen

Los 3: Schleuse, Wehr, FAA, Bootsschleppe und Nebenanlagen

Die Errichtung des Durchlassbauwerkes, der bauzeitlichen Zufahrt sowie die damit im Zusammenhang stehenden Landschaftsschutz- und Landschaftsbaumaßnahmen (Los 1) sind im September 2020 abgenommen worden.

Die Errichtung der Vorhäfen, der Sportbootwartestellen, der Ufersicherungen sowie die damit im Zusammenhang stehenden Landschaftsschutz- und Landschaftsbaumaßnahmen (Los 2) sind im Juli 2020 vergeben worden und werden voraussichtlich im Mai 2021 abgeschlossen sein.

Die Errichtung der Schleuse, des Wehres, der Fischaufstiegsanlage, der Bootsschleppe und den Nebenanlagen sowie die damit im Zusammenhang stehenden Landschaftsschutz- und Landschaftsbaumaßnahmen sind Gegenstand der vorliegenden Ausschreibungsunterlage Los 3.

Es werden die Schleuse und die Spundwände der Bootschleppe parallel errichtet. Um diese Arbeiten im vorgesehenen Zeitfenster von 09/2021 bis 05/2022 zu realisieren, werden 3 Bohr- und Einbringgeräte im parallelen Einsatz benötigt.

Die Errichtung des Wehres kann erst nach Fertigstellung der Schleuse erfolgen.

Auszuführende Hauptbauleistungen:

Allgemeines

— technische Bearbeitung Ausführungsplanung und Erstellung von Bestandsunterlagen

— Baustelle einrichten, vorhalten, betreiben und räumen

— elektrische Anlage herstellen

Landschaftspflegerische Arbeiten

— Vorarbeiten (Baufeldfreimachung)

— vegetationstechnische Arbeiten

— Baumschutz

— Artenschutz (Amphibienschutz - Länge 400 m, Vergrämung Brutvögel)

— Absammeln von Großmuscheln

Herstellung Fischaufstiegsanlage

— ca. 350 m3 Abbrucharbeiten Beton/Mauerwerk

— ca. 270 m2 Stahlspundwände ziehen

— ca. 650 t Stahlspundbohlen liefern

— ca. 5 500 m Auflockerungs- und Austauschbohrungen

— ca. 3 350 m2 Stahlspundwände einbringen

— ca. 970 m3 Unterwasserbeton einbauen (C 20/25)

— ca. 630 m3 unbewehrten Beton einbauen (C 25/30)

— ca. 42 m3 Stahlbeton herstellen (C35/45)

— 76 Stück Betonfertigteile herstellen und einbauen

— ca. 4.500 m3 Wehrarmverfüllung herstellen und rückbauen (Kiessand)

— ca. 2.700 m2 Schottertragschicht Arbeitsebene herstellen und Rückbauen

— ca. 1.250 m3 Baugrubenaushub trocken

— ca. 2.370 m3 Baugrubenaushub Nassbaggerung

— ca. 650 m2 Sohlsubstrat aus Wasserbausteinen mind. 30 cm dick

— ca. 85 t Baugrubenaussteifung Stahl herstellen und rückbauen

— ca. 80 t Spundwandtäler verschließen (Fischpass innen)

— 225 m Holmgurt (geschweißt) herstellen und montieren

— 13 t Schrammleisten 2-lagig herstellen und einbauen

— ca. 210 m Gleitleisten PE-UHMW herstellen und montieren

— ca. 21 t Zugangs- und Bedienstege aus Stahl, einschl. Beschichtung

— ca. 365 m geschweißte Stahlgeländer herstellen und montieren

— Lieferung und Montage Einlaufschütz

— Säulenschwenkkran liefern und montieren (Auslad 4,0 m / 1,0 t)

— Schwimmbalken (Edelstahl) liefern und montieren

— 2 Stück Dammbalkenverschluss (Aluminium) für Fischpass

Herstellung Wehranlage

— ca. 200 m3 Abbrucharbeiten Stahlbeton

— Stahlwasserbauteile ausbauen / entsorgen

— ca. 150 m3 Bauwerksteilabbruch von Hand

— ca. 120 m2 Abbruch Flächensicherung unter Wasser

— ca. 1.100 m2 Überschnittene Bohrpfahlwand (Du75-85) herstellen

— ca. 65 t Betonstahl für Bohrpfähle herstellen und einbauen

— ca. 25 t Vergurtung und Steifen aus Stahl herstellen

— ca. 36 Stück verpressten Mikropfahl herstellen (Zugpfahl, 360 kN)

— ca. 400 m3 Unterwasserbeton einbauen (C 20/25)

— ca. 200 m3 unbewehrten Beton einbauen (C 25/30)

— ca. 660 m3 Stahlbeton in Schalung herstellen (C35/45)

— ca. 145 t Betonstabstahl einbauen (B500B)

— ca. 155 Stück Betonfertigteile für Spundwandverkleidung

— 2 Stück Antriebsorgan Wehrklappe (Elektrohubzylinder)

— 2 Stück Verschlussklappen Wehranlage (5,5 t)

— ca. 13 t Stahlkonstruktion (feste Teile und Stege)

— ca. 65 m geschweißte Stahlgeländer herstellen und montieren

— ca. 650 m3 Baugrubenaushub trocken

— ca. 1.500 m3 Baugrubenaushub Nassbaggerung

— ca. 670 m2 Schüttung Wasserbausteinen mind. 50 cm dick

Herstellung Schleusenanlage

— ca. 1.450 m3 Abbrucharbeiten Beton und Stahlbeton

— alte Schleusentore ausbauen/entsorgen

— ca. 260 m2 Stahlspundwände ziehen

— ca. 570 t Stahlspundbohlen liefern

— ca. 4.800 m Auflockerungs- und Austauschbohrungen

— ca. 3.800 m2 Stahlspundwände einbringen

— ca. 70 t Vergurtung und Steifen aus Stahl herstellen

— ca. 170 Stück verpressten Mikropfahl herstellen (Zugpfahl)

— ca. 14 Stück dauerhafte Verpressanker (Kammerverankerung) herstellen

— ca. 15 Stück dauerhafte Rundstahlanker (Kammerverankerung) herstellen

— ca. 1.000 m3 Unterwasserbeton einbauen (C 20/25)

— ca. 400 m2 Sauberkeitsschicht einbauen (C12/15)

— ca. 1.300 m3 Stahlbeton in Schalung herstellen, C35/45

— ca. 310 t Betonstabstahl einbauen (B500B)

— ca. 440 m2 Betonfertigteile für Schleusensohle

— 8 Stück Antriebsorgane Schleusentore (Elektrohubzylinder)

— 2 Stück Stemmtore der Schleusenanlage (2-flügelig)

— ca. 17 t Stahlkonstruktion (feste Teile und Stege)

— ca. 58 Stück Schleusenausrüstung (Poller, Leitern, Haltestangen)

— ca. 176 m Spundwandholm aus Stahl herstellen

— ca. 3.500 m3 Baugrubenaushub trocken

— ca. 4.300 m3 Baugrubenaushub Nassbaggerung

— ca. 650 m2 Schüttung Wasserbausteinen mind. 50 cm dick

Herstellung Bootsschleppe

— ca. 230 m3 Abbruch Beton und Mauerwerk

— alte Wehranlage (Freiarche) ausbauen

— ca. 390 t Stahlspundbohlen liefern

— ca. 3.800 m Auflockerungs- und Austauschbohrungen

— ca. 2.700 m2 Stahlspundwände einbringen

— ca. 255 m Spundwandholm aus Stahl herstellen

— ca. 105 m Betonfertigteile für Bootsschleppe

— temporäre Wehranlage (bauzeitlich)

Herstellung Betriebsgebäude (schlüsselfertig)

— Grundfläche 7,40 x 13,10 m

— ca. 100 m2 Betonarbeiten Bodenplatte und Fundamente

— ca. 175 m2 Maurer- und Putzarbeiten

— ca. 160 m2 Dachdeckerarbeiten (Walmdach mit Biberschwanzdeckung)

— ca. 280 m2 Zimmererarbeiten, Trockenbauarbeiten

— ca. 180 m2 Malerarbeiten

Herstellung Nebenanlagen

— ca. 1.000 m2 Pflasterarbeiten Außenanlagen

— 19 Stück Gründungspfähle Kranstellflächen

— ca. 280 m2 Stahlbetonplatte Kranstellflächen

— ca. 1000 m2 Pflasterarbeiten Zuwegung (Natursteinpflaster)

— ca. 500 m Stabmattenzaun (Höhe 1,80 m).

Deadline Date2021-05-05
Publication Date2021-04-02
CountryGermany
Procurement StatusActive
TypeOpen procedure
Contract TypeWorks
Award CriteriaThe most economic tender
Value18000000.00
OrganisationWasserstraßen-Neubauamt Berlin
AddressMehringdamm 129
TownBerlin
Postal Code10965
Phone+49 30-69580401
Fax+49 30-69580405
Class Code45240000
Class DescriptionConstruction work for water projects
SourceOffice for Official Publications of the European Communities - Tenders electronic daily (Ted)

Version of 2021-02-26

Construction work for water projects

Ersatzneubau Staustufe Steinhavel-Los 3 „Schleuse, Wehr, Fischaufstiegsanlage und Bootsschleppe“.

Extended TitleErsatzneubau Staustufe Steinhavel- Los 3 Schleuse, Wehr, Fischaufstiegsanlage und Bootsschleppe
Extended Description

Das WNA Berlin plant den Ersatzneubau der Schleuse, Anpassung der Vorhäfen, Ersatzneubau des Wehres, Neubau einer Zuwegung einschließlich Kreuzungsbauwerk sowie den Neubau einer Fischaufstiegsanlage und den Neubau einer Anlage zur Überwindung der Gefällestufen für muskelbetriebene Sportboote.

Der Bau des Projektes wird in drei Lose aufgegliedert:

— Los 1: Zufahrt einschl. Durchlassbauwerk,

— Los 2: Vorhäfen,

— Los 3: Schleuse, Wehr, FAA, Bootsschleppe und Nebenanlagen.

Die Errichtung des Durchlassbauwerkes, der bauzeitlichen Zufahrt sowie die damit im Zusammenhang stehenden Landschaftsschutz- und Landschaftsbaumaßnahmen (Los 1) sind im September 2020 abgenommen worden.

Die Errichtung der Vorhäfen, der Sportbootwartestellen, der Ufersicherungen sowie die damit im Zusammenhang stehenden Landschaftsschutz- und Landschaftsbaumaßnahmen (Los 2) sind im Juli 2020 vergeben worden und werden voraussichtlich im Mai 2021 abgeschlossen sein.

Die Errichtung der Schleuse, des Wehres, der Fischaufstiegsanlage, der Bootsschleppe und den Nebenanlagen sowie die damit im Zusammenhang stehenden Landschaftsschutz- und Landschaftsbaumaßnahmen sind Gegenstand der vorliegenden Ausschreibungsunterlage Los 3.

Es werden die Schleuse und die Spundwände der Bootschleppe parallel errichtet. Um diese Arbeiten im vorgesehenen Zeitfenster von 09/2021 bis 05/2022 zu realisieren, werden 3 Bohr- und Einbringgeräte im parallelen Einsatz benötigt.

Die Errichtung des Wehres kann erst nach Fertigstellung der Schleuse erfolgen.

Auszuführende Hauptbauleistungen:

Allgemeines

— technische Bearbeitung Ausführungsplanung und Erstellung von Bestandsunterlagen,

— Baustelle einrichten, vorhalten, betreiben und räumen,

— elektrische Anlage herstellen.

Landschaftspflegerische Arbeiten

— Vorarbeiten (Baufeldfreimachung),

— vegetationstechnische Arbeiten,

— Baumschutz,

— Artenschutz (Amphibienschutz - Länge 400 m, Vergrämung Brutvögel),

— Absammeln von Großmuscheln.

Herstellung Fischaufstiegsanlage

— ca. 350 m3 Abbrucharbeiten Beton / Mauerwerk,

— ca. 270 m2 Stahlspundwände ziehen,

— ca. 650 t Stahlspundbohlen liefern,

— ca. 5.500 m Auflockerungs- und Austauschbohrungen,

— ca. 3.350 m2 Stahlspundwände einbringen,

— ca. 970 m3 Unterwasserbeton einbauen (C 20 / 25),

— ca. 630 m3 unbewehrten Beton einbauen (C 25 / 30),

— ca. 42 m3 Stahlbeton herstellen (C35 / 45),

— 76 Stück Betonfertigteile herstellen und einbauen,

— ca. 4 500 m3 Wehrarmverfüllung herstellen und rückbauen (Kiessand),

— ca. 2.700 m2 Schottertragschicht Arbeitsebene herstellen und Rückbauen,

— ca. 1 250 m3 Baugrubenaushub trocken,

— ca. 2 370 m3 Baugrubenaushub Nassbaggerung,

— ca. 650 m2 Sohlsubstrat aus Wasserbausteinen mind. 30 cm dick,

— ca. 85 t Baugrubenaussteifung Stahl herstellen und rückbauen,

— ca. 80 t Spundwandtäler verschließen (Fischpass innen),

— 225 m Holmgurt (geschweißt) herstellen und montieren

— 13 t Schrammleisten 2-lagig herstellen und einbauen,

— ca. 210 m Gleitleisten PE-UHMW herstellen und montieren,

— ca. 21 t Zugangs- und Bedienstege aus Stahl, einschl. Beschichtung,

— ca. 365 m geschweißte Stahlgeländer herstellen und montieren,

— Lieferung und Montage Einlaufschütz,

— Säulenschwenkkran liefern und montieren (Auslad 4,0 m / 1,0 t),

— Schwimmbalken (Edelstahl) liefern und montieren,

— 2 Stück Dammbalkenverschluss (Aluminium) für Fischpass.

Herstellung Wehranlage

— ca. 200 m3 Abbrucharbeiten Stahlbeton,

— Stahlwasserbauteile ausbauen / entsorgen,

— ca. 150 m3 Bauwerksteilabbruch von Hand,

— ca. 120 m2 Abbruch Flächensicherung unter Wasser,

— ca. 1.100 m2 Überschnittene Bohrpfahlwand (Du75-85) herstellen,

— ca. 65 t Betonstahl für Bohrpfähle herstellen und einbauen,

— ca. 25 t Vergurtung und Steifen aus Stahl herstellen,

— ca. 36 Stück verpressten Mikropfahl herstellen (Zugpfahl, 360 kN),

— ca. 400 m3 Unterwasserbeton einbauen (C 20 / 25),

— ca. 200 m3 unbewehrten Beton einbauen (C 25 / 30),

— ca. 660 m3 Stahlbeton in Schalung herstellen (C 35 / 45),

— ca. 145 t Betonstabstahl einbauen (B 500 B),

— ca. 155 Stück Betonfertigteile für Spundwandverkleidung,

— 2 Stück Antriebsorgan Wehrklappe (Elektrohubzylinder),

— 2 Stück Verschlussklappen Wehranlage (5,5 t),

— ca. 13 t Stahlkonstruktion (feste Teile und Stege),

— ca. 65 m geschweißte Stahlgeländer herstellen und montieren,

— ca. 650 m3 Baugrubenaushub trocken,

— ca. 1 500 m3 Baugrubenaushub Nassbaggerung,

— ca. 670 m2 Schüttung Wasserbausteinen mind. 50 cm dick,

Herstellung Schleusenanlage

— ca. 1 450 m3 Abbrucharbeiten Beton und Stahlbeton,

— alte Schleusentore ausbauen / entsorgen

— ca. 260 m2 Stahlspundwände ziehen,

— ca. 570 t Stahlspundbohlen liefern,

— ca. 4 800 m Auflockerungs- und Austauschbohrungen,

— ca. 3 800 m2 Stahlspundwände einbringen,

— ca. 70 t Vergurtung und Steifen aus Stahl herstellen,

— ca. 170 Stück verpressten Mikropfahl herstellen (Zugpfahl),

— ca. 14 Stück dauerhafte Verpressanker (Kammerverankerung) herstellen,

— ca. 15 Stück dauerhafte Rundstahlanker (Kammerverankerung) herstellen,

— ca. 1 000 m3 Unterwasserbeton einbauen (C 20 / 25),

— ca. 400 m2 Sauberkeitsschicht einbauen (C 12 / 15),

— ca. 1 300 m3 Stahlbeton in Schalung herstellen, C 35 / 45,

— ca. 310 t Betonstabstahl einbauen (B 500 B),

— ca. 440 m2 Betonfertigteile für Schleusensohle,

— 8 Stück Antriebsorgane Schleusentore (Elektrohubzylinder),

— 2 Stück Stemmtore der Schleusenanlage (2-flügelig),

— ca. 17 t Stahlkonstruktion (feste Teile und Stege),

— ca. 58 Stück Schleusenausrüstung (Poller, Leitern, Haltestangen),

— ca. 176 m Spundwandholm aus Stahl herstellen,

— ca. 3 500 m3 Baugrubenaushub trocken,

— ca. 4 300 m3 Baugrubenaushub Nassbaggerung,

— ca. 650 m2 Schüttung Wasserbausteinen mind. 50 cm dick.

Herstellung Bootsschleppe

— ca. 230 m3 Abbruch Beton und Mauerwerk,

— alte Wehranlage (Freiarche) ausbauen,

— ca. 390 t Stahlspundbohlen liefern,

— ca. 3 800 m Auflockerungs- und Austauschbohrungen,

— ca. 2 700 m2 Stahlspundwände einbringen,

— ca. 255 m Spundwandholm aus Stahl herstellen,

— ca. 105 m Betonfertigteile für Bootsschleppe,

— temporäre Wehranlage (bauzeitlich).

Herstellung Betriebsgebäude (schlüsselfertig)

— Grundfläche 7,40 x 13,10 m,

— ca. 100 m2 Betonarbeiten Bodenplatte und Fundamente,

— ca. 175 m2 Maurer- und Putzarbeiten,

— ca. 160 m2 Dachdeckerarbeiten (Walmdach mit Biberschwanzdeckung),

— ca. 280 m2 Zimmererarbeiten, Trockenbauarbeiten,

— ca. 180 m2 Malerarbeiten.

Herstellung Nebenanlagen

— ca. 1 000 m2 Pflasterarbeiten Außenanlagen,

— 19 Stück Gründungspfähle Kranstellflächen,

— ca. 280 m2 Stahlbetonplatte Kranstellflächen,

— ca. 1 000 m2 Pflasterarbeiten Zuwegung (Natursteinpflaster),

— ca. 500 m Stabmattenzaun (Höhe 1,80 m).

Publication Date2021-02-26
CountryGermany
Procurement StatusFuture
TypeNot applicable
Contract TypeWorks
Award CriteriaThe most economic tender
Value18000000.00
OrganisationWasserstraßen-Neubauamt Berlin
AddressMehringdamm 129
TownBerlin
Postal Code10965
Phone+49 30-69580401
Fax+49 30-69580405
Class Code45240000
Class DescriptionConstruction work for water projects
SourceOffice for Official Publications of the European Communities - Tenders electronic daily (Ted)

Related Procurements

Deadline: May 26, 2021
VE 406 Raumlufttechnische Anlagen.
View more
Deadline: May 26, 2021
VE 320 Fassadendämmung WDVS.
View more
Deadline: May 26, 2021
VE 404 Wärmeversorgungsanlagen.
View more