Das Grundstück WA 11.1 (West) umfasst rund 6 900 m2. Die Entwicklung des Quartiers wird durch den Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2068 der LHM geregelt. Auf dem Grundstück soll insgesamt eine Geschossfläche von ca. 15 000 m2 realisiert werden. Im EG sind rund 10 % der GF als Nichtwohnnutzung/Gewerbe zu realisieren (Nachbarschaftstreff, Mieterzentrum Gewofag, Caritas + sonstiges). Die Gewofag Wohnen GmbH beabsichtigt in diesem WA 137 WE in den Fördermodellen EOF, MMM und KMB zu realisieren. Die Gebäude sind im Energiestandard „KfW Energieeffizienz haus 70" zu errichten. Alle Wohnungen sind barrierefrei, 2 % der Wohnungen sind rollstuhlgerecht nach DIN 18040-2. Der Westrand des WA11(1) ist vom Straßenverkehrslärm + Lärm der Straßenbahn stark betroffen. Es sind straßenseitig erhöhte Anforderungen an den Schallschutz zu beachten. Das Gebiet wird an das aus Geothermie gespeiste Freihamer Niedertemperaturnetz der Fernwärme SWM mit einer Vorlauftemperatur von 60oC angeschlossen.

Extended TitleFreiham WA 11.1
Extended Description

Neubau einer Wohnanlage.

Publication Date2019-09-18
CountryGermany
Procurement StatusFuture
TypeNot applicable
Contract TypeWorks
Award CriteriaLowest price
OrganisationGewofag Wohnen GmbH
Attention OfGewofag Holding GmbH, Bereich Einkauf
AddressGustav-Heinemann-Ring 111
TownMunich
Postal Code81739
Fax+43 894123-340
Class Code45211341
Class DescriptionFlats construction work
SourceOffice for Official Publications of the European Communities - Tenders electronic daily (Ted)

Related Procurements

Deadline: Dec 16, 2019
Procurement of IT Services, 3 different lots:Lot 1: expertise and services in the operation and maintenance of running IT capabilities;Lot 2: expertise and services in the design, development and deployment...
View more
Es wird die Erstellung von ca. 17 Einzelfundamenten a 50 m3 und ca. 110 Einzelfundamenten a 25 m3 jeweils inkl. zugehöriger Bewehrung ausgeschrieben.
View more
2. BA - Ludlstraße:An der Senftenauerstraße zur Atobahn A96 soll eine hinterlüftete Holzfassade entstehen.
View more